fluxus

SPEAKERS - Stimmen und Lautsprecher

Im Programm speakers wird die Stimme durch Verstärkung und Live-Elektronik erweitert. Die Lautsprecher spiegeln die Vokalisten, indem Zuspiele oder Live-Prozesse oder beides mit den stimmlichen Vorgängen interagieren. Die Lautsprecher werden zu eigenständigen, den Live-Spielern ebenbürtigen Performern. Sie markieren je nach Stück unterschiedliche akustische Räume, in denen die Vokalisten sich bewegen, zu denen sie sich verhalten, aber auch unterschiedliche akustische Räume, in denen die Zuhörer sich befinden.

Sabine Ercklentz: ein - aus - aus - ein (2010)
Komposition für vier Performer und Zuspiel

Thomas Gerwin: Ambivalenz, mit Spiegel (2010)
für Stimme solo und vier Lautsprecher

Georg Klein: Lautsprecher und Leisesprecher (2010)
für vier Stimmperformer und vier Lautsprecher

David Helbich: Line-Up (2010)
für fünf Performer und eine Stimme aus dem Off

Alex Nowitz: Tante Marianne (2010), für eine Frauenstimme und Vierkanalzuspiel
nach einem Gemälde von Gerhard Richter

Annette Krebs: Untitled VIII (2010)
für drei Performer/innen und vier Lautsprecher

Christian Kesten: feld 037 grundlos (2010)
Drei Stimmen, vier Lautsprecher

Christian Kesten, Katarina Rasinski, Henrik Kairies, Michael Hirsch, Ariane Jeßulat, Steffi Weismann • Performer
Thomas Gerwin • Klangregie

Gefördert von der INM Berlin

SCHNEBEL

FLUXUS



maulwerker performing music
Thematische Konzertprogramme:

OBERFLÄCHEN

VOKALE RÄUME
Kompositionen für Stimmen

AUGENLIEDER KÖRPERKOMPOSITIONEN

SPEAKERS
Kompositionen für Stimmen und Lautsprecherline
HALT'S MAUL
Vokalkonzert im physischen Grenzbereich - Schreistücke line
IN ZUNGEN REDEN
Kompositionen für Artikulations-organe, Gesten und Dingeline
SITUATIONEN
Kunst. Leben. Alltag. Stücke für
den erweiterten Konzertrahmen
line
PRO CEDERE
Komposition als Prozess - Kompo-sitionen mit Prozesscharakterline
TRANSLATIONEN
Übersetzungen, Übertragungen, Missverständnisse line
XXXOOOXXX
Zähl- und Zahlenstücke, Pulsierendes und Kreisendesline
POEME FÜR FÜSSE
Bein-, Fuss-, Geh- und
Springstücke