Chronologisches Archiv der Aufführungen des maulwerker ensembles (für Details anklicken)
2017 21./ 22. 11. 2017
Gare du Nord
Basel CH
Annette Schmucki: DURST UND FRUCHT
Musiktheater für Stimmen, Instrumete, Videoprojektionen
Ensemble Proton und Maulwerker
 

uraufgeführt am Musikfestival Bern 9.9.2017
Dauer: ca. 70 Min.
Komposition: Annette Schmucki
Regie: Therese Schmidt
Bühne/Kostüme: Hsuan Huang
Licht: Konrad Dietze
Video: Annie Rüfenacht
Produktion: Helena Tsiflidis

Ensemble Proton, musikalische Leitung/Dirigat: Matthias Kuhn
Stimmen/Performer: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

  11. 11. 2017
Auditorium HKW
Berlin

NO! MUSIC
4'33''- GALA

 

mit Lucrecia Dalt & Regina de Miguel, Perera Elsewhere, Isolation Berlin, Jolly Goods, Lambert, Maulwerker, Wolfgang Müller, Mary Ocher, Claire Tolan, Zugezogen Maskulin, Moderation: Max Dax

John Cage: 4'33''
Interpretation der Maulwerker: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Steffi Weismann
Verstärkung der Körpergeräusche: Roy Caroll

  07. 10. 2017
Ballhaus Ost
Berlin
AUGENLIEDER. KÖRPERKOMPOSITIONEN
Werke von Farah, Hülcker, Kesten, Neumann, Schnebel, Weismann
 

Andrea Neumann Quartett Nr.1 (2017) UA
Neo Hülcker Gib Pfötchen! (2017) UA
Fernanda Farah TAKT SINN (2017) UA
Dieter Schnebel Blinzeln – aus dem Zyklus Schau-Stücke (1995/99)
Christian Kesten Über die Lebensweise der Guam-Flughunde ist weiterhin nichts bekannt (2017) für 6 Performer
Steffi Weismann Fountain (Fassung 2017) für 10 + x Performer, 20 + y Plastikbecher, 1 Flasche Wasser und Publikum

mit: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann
Licht: Fabian Eichner, Ton: Antonio Pulli, Derek Shirley

Ein Projekt der Maulwerker, gefördert durch die Initiative Neue Musik Berlin e.V. und Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur – Fachbereich Kunst und Kultur.

  09. 09. 2017
Musikfestival
Bern CH
Annette Schmucki: DURST UND FRUCHT UA
Musiktheater für Stimmen, Instrumete, Videoprojektionen
Ensemble Proton und Maulwerker
 

Komposition: Annette Schmucki
Regie: Therese Schmidt
Bühne/Kostüme: Hsuan Huang
Licht: Konrad Dietze
Video: Annie Rüfenacht
Produktion: Helena Tsiflidis

Ensemble Proton, musikalische Leitung/Dirigat: Matthias Kuhn
Gastmusiker "Irrlicht": Jaques Demierre
Stimmen/Performer: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

  05. 07. 2017
Tischlerei der Deutschen Oper
Berlin
EIN SCHÖNER HASE IST MEISTENS DER EINZELLNE
Konzert in memoriam Michael Hirsch

 

Portrait Film von Susanne Elgeti
Bastard 2
(„La Didone“) (2004) UA für Klavier, Renata Helmich
Das Konvolut
, Vol. 3 (2010) Ausschnitt
La Didone abbandonata
. 3. Akt (2003)
für Mezzosopran, Piccoloflöte, Klarinette in B (auch Es-Kl. & Basskl.), Posaune, Akkordeon, 2 Violinen, Viola, Violoncello, 2 Schlagzeuger (Xylophone), Zuspielungen
Ensemble Deutsche Oper
simultan: 2. & 3. Episode aus: 3 Episoden (Ein Hörspiel für 1 Sprecherin, 2 Sprecher und Zuspielung) Maulwerker
Hirngespinste (1996) 2 Akkordeone
Kopfecke, Wunderhöhle
(1996)
für 3 Sprecher, 1 Geräuschemacher, Klavier, 1 Schlagzeuger, 3 Kassettenrecorder, Zuspielungen, Maulwerker & Chico Mello

Streichquartett (2008) Sonar Quartett
Zu 14 Händen
(1995) für 7 Pianisten an einem Klavier, Maulwerker mit Vilém Wagner & Chico Mello
Das Konvolut, Vol. 1 (2001)
Opera für 1 Sängerin und Zuspielung, Anna Clementi
21 Stücke für Piccoloflöte und Es-Klarinette Klaus Schöpp & [Unolf Wäntig/Matthias Badczong]

2016 6. 12. 2016
bka, Unerhörte Musik
Berlin
OUI OUI JAJA
Konzertprogramm aus Sprachkompositionen eingebettet in Klavierwerke
 

Makiko Nishikaze: Ach, Piano I & V (2016) für Klavier vierhändig
Ariane Jeßulat: Béquille (2000/2016) für 6 Stimmen, Trompete und Gitarre
Makiko Nishikaze: forest-piece II (2011) für Frauenstimme und Klavier
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015) für 3 Stimmen
Michael Hirsch: Zu 14 Händen (1995) für 7 Pianisten an einem Klavier

Sam Ashley: Love Among The Immortals (2016) UA
für 5 Stimmen (Sam Ashley & Michael Hirsch, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann) und Klavier vierhändig (Ariane Jessulat, Henrik Kairies)

  28. 11. 2016
Labor Sonor, Kunsthaus KuLe Berlin
GROUP BEHAVIOURS / PERSONAL EXPERIENCE
LABOR SONOR SPEZIAL in Kooperation mit dem Berliner Künstlerprogramm des daad kuratiert von Joanna Bailie
 

Carolyn Chen: Adagio (2009, for 4 performer)
James Saunders: On Bare Trees (2014)
Peter Ablinger: WEISS / WEISSLICH 11b (1994-)
Louis d'Heudières: Laughter Studies III (2016)
James Saunders: Everybody Do This (2014)

aufgeführt vom Ensemble Maulwerker (Christian Kesten, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Steffi Weismann) und Joanna Bailie, Boris Baltschun, Heather Frasch, Chico Mello, Annette Krebs, Koen Nutters

  10. 11. 2016
Kontraklang, Heimathafen Berlin
AUDITIVE POESIE
MAULWERKER + GERHARD RÜHM

 

Gerhard Rühm
Solo: seufzerprozession (2009), lautgedicht (2000) verlautbarung. eine sprechstudie in amtsdeutsch (2006), josephslegende (2007)
Sprechduette mit Monika Lichtenfeld: getäuschtes vertrauen (2007), I. erprobter glaube, II. gewagte klage, echolalie, für zweisprechstimmen (2009), gerede, für eine frauen- und eine männerstimme (2012)

Maulwerker
Christian Kesten: die schwester (2016, UA, Libretto: Gerhard Rühm)
Gerhard Rühm: sieben räumliche wortkonstellationen (1962), für vier Sprecher
Sven-Åke Johansson: Stereo für 8 (2005)
Gerhard Rühm: zeitung. ein stets aktuelles simultanstück (1962)
Antje Vowinckel: The humming backstage. Eine Dialekt-Karaoke (2016, UA), für 3 Stimmen und Zuspiel
Steffi Weismann: folie für 6 Performer und Objekte(2016, UA)
Gerhard Rühm: gestreuter moment (1966)

An diesem Konzertabend begegnen sich der Komponist und Lautpoet Gerhard Rühm (*1930), Mitgründer der Wiener Gruppe, und das Berliner Ensemble Maulwerker, Spezialisten für performative vokale Experimente an der Schnittstelle von Musik und Sprache.

Die Maulwerker: Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann

Gast bei Stereo für 8: Margareth Kammerer

  15. 9. 2016
Galerie Pankow, Berlin
FRICTIONS – Stimmen und Objekte
Vortrag von Dieter Schnebel mit einem Konzert der Maulwerker
 

Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) Triofassung
Henrik Kairies: Triosonate für Weingläser (2013)
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015)

Im Rahmen der Vortragsreihe Klang–Farbe
Galerie Pankow, Breite Straße 8 - 13187 Berlin


Die Maulwerker: Ariane Jessulat, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

  2. 9. 2016
Cochabamba, Bolivien
JORNADAS DE MUSICA CONTEMPORÁNEA
Workshop und Konzert

 

MÚSICA VISIBLE
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002)
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015)
Dieter Schnebel: Stumme Schreie (2008)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity for Die Maulwerker (2005)
Christian Kesten: G is for Guam Flying Fox. Über die Lebensweise des Guam-Flughunds ist nichts bekannt. (2012)
Dieter Schnebel: Poem für 1-3 Finger (1990)
Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte. Trio-Version 2010/2016

Workshop und Konzert mit den Maulwerkern: Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann, unterstützt vom Goethe-Institut

  31.8./1.9 2016
Goethe-Zentrum Santa Cruz
de la Sierra, Bolivien

MÚSICA VISIBLE I: RETRATO DE DIETER SCHNEBEL
MÚSICA VISIBLE II: BERLIN CONTEMPORÁNEA

Zwei Konzerte mit dreitägigem Workshop

 

KONZERT 1: MÚSICA VISIBLE I
RETRATO DE DIETER SCHNEBEL
Kompositionen von Dieter Schnebel:
Redeübungen für Hand und Mund (1983-84), Version 2010/2016 für 5 Performer
Schlängeln (aus: Schaustücke) (1995/99)
Poem für 1-3 Finger (aus: Zeichen-Sprache) (1987/89)
Kopfschütteln (aus: Schaustücke) (1995/99)
Numbers (1992)
Bauernszene (aus: Museumsstücke) (1992-93)
Poem für 1 Springer (aus: Zeichen-Sprache) (1987/89)
Stumme Schreie (2008)
– PAUSE –
Maulwerke (1968-74) für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte. Version 2010/2016

KONZERT 2: MÚSICA VISIBLE II
BERLÍN CONTEMPORÁNEA
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002)
Steffi Weismann: apropos (2006) – für 5 Stimmen, Computerstimmen und rotierende Objekte
Sabine Ercklentz: ein–aus–aus–ein (2010) für 4 Performer und Zuspiel
Steffi Weismann: Fountain (2008/2015) für 5 + x Performer, 10 + x Plastikbecher und 5 dl Wasser
– PAUSE –
Maulwerker: Voyage puré (2003) für Stimmen und Objekte, Version 2016
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity for Die Maulwerker (2005)
Katarina Rasinski: Eiszeit (1997)


  21. 5. 2016
Minoritensaal, Mariahilferplatz Graz, Österreich
IN ZUNGEN REDEN
im Rahmen von tage neuer musik graz: Musik und Sprache

präsentiert von open music/Ute Pinter
 

„In Zungen reden" ... für Artikulationsorgane, Gesten und Dinge
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002), Version 2016 für 4 Stimmen
Christian Kesten: FAHREN (1995), Version für 4 Stimmen
Alessandro Bosetti: The Pool and the Soup (2007), für 4 Sprecher
Henrik Kairies: Triosonate für Weingläser (2013)
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015), für 3 Stimmen
Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74), Fassung 2016 für 4 Stimmen

Freitag 20. Mai 2016, 18.00 im Rahmen der Eröffnung der tage neuer musik graz:
Dieter Schnebel: Redeübungen (1983-84) Version 2016 für 4 Stimmen
Die Maulwerker: Michael Hirsch, Ariane Jeßulat, Christian Kesten, Steffi Weismann: Stimme

 

31. 3. 2016
Medientheater der Humboldt-Universität Berlin

DIE MUSIK DER GESTEN
Konferenz Humboldt-Universität Berlin
Werke von Schnebel und Kesten
 

Dieter Schnebel: Redeübungen für Hand und Mund aus Laut-Gesten-Laute (1981-85), Bagatellen (1986), Poem für 1-3 Finger und Poem für 1 Springer aus Zeichen-Sprache (1986-90), Stumme Schreie (2008)

Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002), G is for Guam Flying Fox. Über die Lebensweise des Guam-Flughunds ist nichts bekannt (2012)

Die Maulwerker: Ariane Jessulat, Christian Kesten, Katarina Rasinski

  10. 3. 2016
Konzerthaus, Werner-Otto- Saal, Berlin
OPEN YOUR EARS
Denkbare Musik – Klingende Spiel-Räume mit Werken von Dieter Schnebel
 

Tempesta für Stühle (1992-93), Fünf Inventionen für Violoncello (1987), Körper-Sprache für Körperbewegungen (1980), Stumme Schreie für Darsteller/in (2008), Maulwerke für Artikulationsorgane (1968-74), Bauernszene für Teller, Gläser, Besteck, Stimmen (1992-93), KMSW II für Darsteller und Synthesizer (2015) UA. Auftragswerk des Konzerthauses Berlin

Schüler_innen des Alexander S. Puschkin Gymnasiums Hennigsdorf – Stimme, Gestik, Mimik & Perkussion MAULWERKER: Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski – Stimme, Gestik, Mimik Henrik Kairies – Synthesizer Andreas Voss – Violoncello Ariane Jeßulat, Christian Kesten – Workshop-Leitung/Einstudierung Ellen Thuge

2015 13. 12. 2015
Hessischer Rundfunk
KLAUS REICHERT: WRITING THROUGH GENESIS
Regie und Komposition: Alessandro Bosetti

 
mirror-piece

Stimmen: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann


Hörspiel des Monats, Dezember 2015
> mehr Informationen
> Audio (Ausschnitt)

  1. 11. 2015
Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik
SINUSTON – KLANGSPRACHEN
Stücke von Georg Klein, Sabine Ercklentz, Christian Kesten, Steffi Weismann, Alex Nowitz, Katarina Rasinski
 

Georg Klein: Lautsprecher und Leisesprecher I (2010) für vier Stimmperformer mit vier Lautsprecherdoppel (Vierkanalzuspiel)
Sabine Ercklentz: ein - aus - aus - ein (2010) für vier Performer_innen, Atmung, Mimik und Zuspielband
Steffi Weismann: apropos (2006) für sechs Stimmen, Computerstimmen und rotierende Objekte
Christian Kesten: feld 037 grundlos (2010) für drei Stimmen, vier Lautsprecher
Alex Nowitz
: Tante Marianne (2010) für eine Frauenstimme und Vierkanalzuspiel nach einem Gemälde von Gerhard Richter

Katarina Rasinski: Eiszeit (1997) für 5 Stimmen
Die Maulwerker: Jessulat, Kairies, Kesten, Hirsch, Rasinski, Weismann
> Videodokumentation

  27. 9. 2015
AckerStadtPalast
Berlin
FLUCHTPUNKTE
Schnebel im Kontext. Atem – Geste – Stimme.


 

Giuseppe Chiari: Gesti Sul Piano (1962) Henrik Kairies solo
Dieter Schnebel: Liebe-Leid (2013-15) UA der rev. Version Ariane Jeßulat, Gesang und Klavier
Dieter Schnebel: Stumme Schreie (2008) Katarina Rasinski
Chris Newman: V (Threshold) – VI (Eggs) – X (In Life) aus dem Zyklus 'I Got Up To Write This Down' (2013) C
hristian Kesten singt. Henrik Kairies, Klavier
Christian Kesten: Untitled #5 (2012) für fünf Stimmen
Sabine Ercklentz: ein–aus–aus–ein (2010) für vier Performer_innen, Atmung, Mimik und Zuspielband
Alessandro Bosetti: Trinitaire (2015) UA, für drei Vokalist_innen

gefördert von der initiative neue musik

  12. 9. 2015
Quiet Cue at KINDL
Kindl Brauerei Berlin-Neukölln
CHRISTIAN KESTEN: feld 037 grundlos
Werke von Korhan Erel und Christian Kesten
 
mirror-piece
Kesten: feld 037 grundlos (2010)
mit Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten - Stimmen
4-Kanal Klangregie: Nicolas Wiese
> weitere Informationen
  25./26. 8. 2015
Teatro José Rubén Romero Morelia Mexico
FOCO – Festival de Arte y Ópera Contemporánea
Zwei Konzertprogramme für Stimmen und Gesten


 
mirror-piece

John Cage: Songbooks
Dieter Schnebel: Maulwerke, An-sätze
Katarina Rasinski: Eiszeit
Michael Hirsch: Intérieur à 1
Christian Kesten: Zunge lösen
Steffi Weismann: apropos, Fountain
Fluxus-Werke von Emmett Williams, George Maciunas, u.a.

Die Maulwerker: Katarina Rasinski, Steffi Weismann, Michael Hirsch
>Interview mit Michael Hirsch

2014 3.-6. 12. 2014
Bone-Festival Bern, Schweiz
FLUXUS
Stücke von Mieko Shiomi, Alison Knowles, Nam June Paik, Ben Patterson (u.a.)

 
mirror-piece
aufgeführt von Christian Kesten, Katarina Rasinski und Steffi Weismann.
Die Performances fanden täglich in der Mittagszeit in der Galerie DuflonRasz in der Berner Altstadt und auf der Straße statt, sowie auch als einzelne "Spots" im Abendprogramm.

 

  18. 6. 2014
IRCAM Salle Strawinsky
Paris
GESTE ET CONTREPOINT DANS LA MUSIQUE DE DIETER SCHNEBEL
Im Rahmen des Programms ManiFeste 2014

 
numbers-schnebel

Konferenz mit einer Live-Aufführung der Numbers von Schnebel,
interpretiert von Ariane Jessulat

 

  29. 5. 2014 (Ursendung)
SWR2
ALS MEIN VATER EIN BUSCH WURDE UND ICH MEINEN NAMEN VERLOR
Hörspiel nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Joke van Leeuwen
Regie: Iris Drögekamp

 

Stimmen und Geräusche: Ariane Jessulat, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

 

  11. 03. 2014
AckerStadtPalast
Berlin
BENJAMIN PATTERSON: SNEAK REVIEW
Konzertprogramm zur Feier des 80. Geburtstags von Ben Patterson mit seinen Werken 1960–2010

 
patterson

Overture III (1964), First Symphony (1964), Duo for voice and string instrument (1961), Artists Greeting (1988), Variations for double-bass (1961), aus Methods & Processes (1962), Air Graffiti (2010), How the Average Person Thinks About Art (1983), The Future Makes Progress (1997), Paper Piece (1960)

Performer: Johnny Chang, Bill Dietz, Agnieszka Dziubak, Christian Kesten, Ariane Jeßulat, Koen Nutters, Ben Patterson, Steffi Weismann, Christopher Williams

Leitung: Bill Dietz (Ensemble Zwischentöne) und Christian Kesten (Maulwerker)
gefördert durch inm Berlin

ausführliche Informationen: http://sneakreview.tumblr.com/

2013 23. 11. 2013
Festival PYRAMIDALE
Berlin-Marzahn
TISCHGESELLSCHAFT
mit Uraufführungen von Alexandra Filonenko, Henrik Kairies und Christopher Williams u.a.
 

Christopher Williams : What hole is this? (UA)
Maulwerker (Ensemblekomposition): Crossing the Punchline (2012)
Henrik Kairies: Triosonate für Weingläser (UA)
Alexandra Filonenko: Dinner (UA)
Dieter Schnebel: Bauernszene (aus Museumsstücke I, 1992)

Kernidee des Abends ist eine ritualisierte Tischgesellschaft in einer minimal gestalteten musiktheatralischen Situation. Es sind Rituale, die Schlaglichter auf den abendländischen Zivilisationsprozess werfen. Die Tischszenen treffen dabei immer wieder auf Vorgänge, die im Kontrast zur Idee von Innenraum und Gesellschaft stehen.
Die fünf Stücke von Henrik Kairies, Dieter Schnebel, Christopher Williams, Alexandra Filonenko und schließlich dem Maulwerker-Ensemble selbst verbinden den Abend zu einer musikalischen Landschaft, in der Groteske neben Minimalismus neben Metamorphose neben Geräusch neben Stimme neben Gerät steht und mit zum Teil bestürzenden Tempowechseln zum Hören und Sehen einlädt.

mit Christian Kesten, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann

 

  4./5. 9. 2013
St. Elisabeth-Kirche
Berlin
ppt von Makiko Nishikaze
räumliche Komposition für 5 Vokalperformer mit Instrumenten und Objekten


 

mit Christian Kesten, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Katarina Rasinski, Steffi Weismann
Licht: Johannes Sundrup
Videoprojektion: Steffi Weismann, Alessandra Eramo
Projektleitung: Vilém Wagner

gefördert vom Hauptstadtkulturfonds

> mehr Informationen

 

  14. 6. 2013
ICI Berlin
MAULWERKE - Lecture/Performance im Rahmen von
RESONANT BODIES - Landscapes of Acoustic Tension

 

symposion curated by Zeynep Bulut, Claudia Peppel and Brandon LaBelle

mit Dieter Schnebel und den Maulwerkerinnen: Ariane Jessulat, Katarina Rasinski und Steffi Weismann

> zum gesamten Programm (PDF)

  19. 3. 2013
Staatsgalerie Stuttgart im
Wilhelma Theater Stuttgart
FLUXUS KONZERT - im Rahmen des Programms WHAT´S HAPPENING?
mit Werken von Nam June Paik, Emmett Williams, La Monte Young...u.a.

 

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

u.a. La Monte Young: Piano Pieces for David Tudor

 

  7. 3. 2013
Hörspiel Studio
SWR 2
LINZ UND LUNZ
Hörstück von Oswald Egger, Regie: Iris Drögekamp

 

u.a. mit den Maulwerkern: Ariane Jessulat, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

Produktion SWR 2013, 56 Min.

ausgezeichnet mit dem Karl-Szuka-Preis 2013

 

  25. 2. / 4. und 11. 3.2013
Museum Pompidou
Paris
GLOSSOLALIE und MAULWERKE - SCREENINGS
"Glossolalies de Dieter Schnebel"
Dokumentationen von Maulwerker-Produktionen 1988-2010

 
glossolalie2000

Ausschnitte aus frühen Videoaufzeichnungen von Maulwerke, An-sätze, Redeübungen u.a. (1988-1992) und Glossolalie 2000 in der szenischen Ausarbeitung der Maulwerker (Regie Anna Clementi) 17 Min. und
Maulwerke - Filmversion 2010 (erschienen bei Wergo)
Neue Ausarbeitung vom Ensemble Maulwerker für 6 Stimmen (2010, 33 min.)
filmisch umgesetzt von Susanne Elgeti

 

2012 28. 9. 2012
Museum fluxus+
Potsdam
FLUXUS KONZERT
mit Werken von Alison Knowles, Ben Patterson, Nam June Paik,
Emmett Williams u.a.

 
kesten, patterson

Programm: Benjamin Patterson: OVERTURE, PAPER PIECE La Monte Young: POEM FOR CHAIRS, BENCHES AND TABLES | Alison Knowles: SHOES OF YOUR CHOICE, NIVEA CREAM PIECE | Dick Higgins: CONSTELLATION NO. 4|Genpei Akasegawa: KOMPO | Mieko Shiomi: MIRROR PIECE NO.2 | Lee Heflin: ICE TRICK |George Brecht: DRIP MUSIC, SYMPHONY NO. 2, SYMPHONY NO. 3, CONCERT FOR ORCHESTRA | George Maciunas: SOLO FOR SICK MAN | Emmett Williams: COUNTING SONG, SONG OF UNCERTAIN LENGTH, DUET FOR PERFORMER AND AUDIENCE, ABC SINGSPIEL SIMULTANEITY | Nam June Paik: SIMPLE, ZEN FOR HEAD, SONATA QUASI UNA FANTASIA
Die Maulwerker: Ariane Jessulat, Michael Hirsch, Henrik Kairies, Katarina Rasinski und Steffi Weismann
Im Anschluss Eröffnung der Ausstellung „Anfänge der Medienkunst“ mit dem Film "Zen For Film" (1962-1964) von Nam June Paik

 

  8. 7. 2012
XX Randspiele
Zepernick
MAULWERKER KONZERT
Kompositionen von Christian Kesten, Michael Hirsch und
Dieter Schnebel

 

kairies

Christian Kesten: Untitled #5 (2012, UA)
Michael Hirsch: Porträt Splitter (2009)
Dieter Schnebel: Maulwerke (Version 2010)

Die Maulwerker: Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

 

  1. 6. 2012
Witte de With Centre for Contemporary Art | Rotterdam
DIE MAULWERKER: CROSSING THE PUNCHLINE
für 4 Stimmen, Objekte, Trompete, Gitarre; 60 Min. UA 1.6. 2012 (world premiere)
im Rahmen von Operadagen Rotterdam präsentiert von DE PLAYER

 

kesten, patterson


Komposition und Performance: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Steffi Weismann
(unter Einbeziehung Materials von Michael Hirsch)

> Videodokumentation

 

  28. April 2012
ZKM KUBUS
Karlsruhe
FLUXUS KONZERT
Ben Patterson und Maulwerker

im Rahmen der Ausstellung "Sound Art"
 

kesten, patterson

Programm:
Benjamin Patterson: OVERTURE, PAPER PIECE, A FLUXUS ELEGY, METHODS AND PROCESSES, 370 FLIES, AIR GRAFFITTI | La Monte Young: POEM FOR CHAIRS, BENCHES AND TABLES | Alison Knowles: SHOES OF YOUR CHOICE, NIVEA CREAM PIECE | Dick Higgins: CONSTELLATION NO. 4|Genpei Akasegawa: KOMPO | Mieko Shiomi: MIRROR PIECE NO.2 | Robert Watts: C/S TRACE | Lee Heflin: ICE TRICK | Yoko Ono: CUT PIECE, FLY PIECE | George Brecht: DRIP MUSIC, THREE YELLOW EVENTS, SYMPHONY NO. 2, SYMPHONY NO. 3, CONCERT FOR ORCHESTRA | George Maciunas: SOLO FOR BALLOONS | Emmett Williams: COUNTING SONG, SONG OF UNCERTAIN LENGTH, DUET FOR PERFORMER AND AUDIENCE, ABC SINGSPIEL SIMULTANEITY | Nam June Paik: SIMPLE, ZEN FOR HEAD

mit Ariane Jessulat, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann und Ben Patterson
> Dokumentation

  17. 3. 2012
Haus der Berliner Festspiele
MaerzMusik | Berlin
JOHN CAGE UND DIE FOLGEN
MaerzMusik – Festival für aktuelle Musik
Eröffnungskonzert

 

cage-songbooks

John Cage: Song Books (1970) mit Concert for Piano and Orchestra (1958)
Premiere der Neuproduktion

Joan La Barbara - Künstlerische Leitung
Volker Straebel - Szenische Einrichtung, Harald Frings - Licht, Martin Supper - Klangregie

mit Ne(x)tworks und den Maulwerkern: Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann – Stimme, Aktion

Joan La Barbara: Persistence of Memory
für Kammerensemble, ‚sonic atmosphere’ und Elektronik,
mit einem Film von Aleksandar Kostic (2012) UA

Ne(x)tworks: Ariana Kim - Violine, Yves Dharamraj - Violoncello, Christopher McIntyre – Posaune, Miguel Frasconi – Glasinstrumente, Computer, Shelley Burgon - Harfe, Computer

In Zusammenarbeit mit Berliner Künstlerprogramm des DAAD und The American Academy in Berlin. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

2010 7. 12. 2010
Akademie der Künste
Hanseatenweg | Berlin
SICHTBARE MUSIK - Dieter Schnebel zum 80. Geburtstag
D. Schnebel: aus den Zyklen Schau-Stücke und Laut-Gesten-Laute,
Filmversion der Maulwerke (Premiere)
  maulwerker maulwerke
Dieter Schnebel: aus dem Zyklus Schau-Stücke (1995-99):
Schlängeln, Blinzeln, Kopfschütteln
aus dem Zyklus Laut-Gesten-Laute I (1981-85):
An-Sätze, Redeübungen (Version 2010)
Maulwerke (1968-74, Filmversion 2010) - DVD Veröffentlichung (>WERGO)
Regie: Susanne Elgeti
Audiokonzept: Martin Supper

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann

Ein Projekt der MAULWERKER in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste und dem Studio für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste, ermöglicht aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, unterstützt durch filmArche e.V.
  13. 11. 2010
Apostelkirche
Kaiserslautern
DIETER SCHNEBEL 80!
Im Rahmen von „Spektrum Villa Musica“
Dieter Schnebel: Kafka-Dramolette
  Schnebel
Dieter Schnebel:

Kafka-Dramolette (2006-2008)
nach Texten von Franz Kafka: Der plötzliche Spaziergang, Entschlüsse, Gib’s auf

Mit Katarina Rasinski und Christian Kesten

Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern in Kooperation mit der Apostelkirche Kaiserslautern und SR2-Kulturradio im Rahmen von "Spektrum Villa Musica", gefördert durch das „Netzwerk Neue Musik“, ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes

Mitschnitt: SR2-Kulturradio (Sendung: 30.11.2010)
  23. 7. 2010
Villa Elisabeth
Berlin
SPEAKERS - STIMMEN UND LAUTSPRECHER – maulwerker performing music
Kompositionen von Sabine Ercklentz, Thomas Gerwin, Georg Klein, David Helbich, Alex Nowitz, Annette Krebs, Christian Kesten

  speakers Sieben Uraufführungen:

Sabine Ercklentz: ein - aus - aus - ein
(2010) Komposition für vier Performer und Zuspiel
Thomas Gerwin: Ambivalenz, mit Spiegel (2010), für Stimme solo und vier Lautsprecher
Georg Klein: Lautsprecher und Leisesprecher (2010), für vier Stimmperformer und vier Lautsprecher
David Helbich: Line-Up (2010), für fünf Performer und eine Stimme aus dem Off
Alex Nowitz: Tante Marianne (2010), für eine Frauenstimme und Vierkanalzuspiel
nach einem Gemälde von Gerhard Richter
Annette Krebs : Untitled VIII (2010), für vier Performer/innen und vier Lautsprecher
Christian Kesten: feld 037 grundlos (2010), Drei Stimmen, vier Lautsprecher

Christian Kesten, Katarina Rasinski, Henrik Kairies, Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Steffi Weismann • Performer
Thomas Gerwin • Klangregie
Gefördert von der INM Berlin
  31. 7. 2010
Museum Morsbroich
Leverkusen
FLUXUS-KONZERT zur VOSTELL-AUSSTELLUNG
Werke von Ono, Paik, Williams, Vostell, Maciunas, Brecht ua.
sowie John Cages Song Books

 




maulwerker fluxus

La Monte Young: X for Henry Flynt (1960)
Emmett Williams: Counting Song(s) (1962)
George Brecht: Concert for Orchestra (1962)
George Brecht: Symphony No. 2 (1962)
George Brecht: Concert for Orchestra (1962)
Dick Higgins: Constellation No. 4 (ca. 1963)
George Brecht: Symphony No. 3 (1962)
Genpei Akasegawa: KOMPO (ca. 1966)
Mieko Shiomi: Mirror Piece No.2 (ca.1966)
John Cage: Song Books (1970)
Emmett Williams: Four Directional Song of Doubt (1958)
Alison Knowles: Nivea Cream Piece (1962)
George Brecht: Drip Music (1959-62)
Nam June Paik: Sonata quasi una fantasia (ca. 1962)
Nam June Paik: Zen for Head (1962)
Emmett Williams: Song Of Uncertain Length (1960)
Nam June Paik: Simple (ca. 1962)
George Maciunas: Solo for Balloons (1962)
George Maciunas: Solo for Sick Man (1962)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity for Die Maulwerker (2005)
Emmett Williams: Son Of Man Trio (1963)
Yoko Ono: Cut Piece (1962)
Wolf Vostell: Kleenex (1962)
Dick Higgins: Solo für Blasinstrumente (1963)
Robert Watts: Two Inches (1962)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann

  11. 4. 2010
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
DIE MAULWERKER | DIETER SCHNEBEL ZUM 80. GEBURTSTAG
Kompositionen für Stimme und Körper von Dieter Schnebel


 
maulwerker kafka
Dieter Schnebel:

Kafka-Dramolette (2006-2008)
Blinzeln und Kopfschütteln (aus Schau-Stücke, 1995-99)
Maulwerke (Version 2010)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann
  25. 2. 2010
Radialsystem V | Berlin
DEUTSCHE SPRACHE IN DER WELT
Eine Hommage


 
Christian Kesten: FAHREN
Dieter Schnebel: Laut-Gesten-Laute Nr.2 – Redeübungen für Hand und Mund

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Katarina Rasinski,
Tilmann Walzer, Steffi Weismann

Eine Veranstaltung des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit den Berliner Festspielen
  26. 1. 2010
Auditorium Parco della Musica | Fluxus Biennial | Rom
MAULWERKER PERFORMING FLUXUS
Werke von Ono, Paik, Williams, Vostell, Maciunas, Brecht ua.


 
maulwerker fluxus

Giuseppe Chiari: Gesti sul piano (1962)
George Brecht: Concert for Orchestra (1962)
Dick Higgins: Constellation No. 4 (ca. 1963)
George Brecht: Symphony No. 3 (1962)
Genpei Akasegawa: KOMPO (ca. 1966)
Mieko Shiomi: Mirror Piece No.2 (ca. 1966)
Alison Knowles: Nivea Cream Piece (1962)
La Monte Young: Piano Pieces 1-3 for David Tudor (1960)
Benjamin Patterson: Methods & Processes (1962)
Nam June Paik: Sonata quasi una fantasia (ca. 1962)
Nam June Paik: Zen for Head (1962)
Emmett Williams: Song Of Uncertain Length (1960)
Nam June Paik: Simple (ca. 1962)
George Maciunas: Solo for Sick Man (1962)
Tomas Schmit: Piano Piece No.1 (1962)
Yoko Ono (1933): Cut Piece (1962)
La Monte Young: Poem for Chairs, Benches and Tables (1960)
George Maciunas: In Memoriam Adriano Olivetti (1962)
Ben Vautier: Clapping Piece (ohne Datum)
Katarina Rasinski: Eiszeit (1997)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann

  22. 1. 2010
Radialsystem V | Berlin
Ultraschall – Festival
DIETER SCHNEBEL ZUM 80. GEBURTSTAG
Eröffnungskonzert des Festivals
Dieter Schnebel: Kafka-Dramolette, glossolalie 61

 
maulwerker kafka
Dieter Schnebel:

Kafka-Dramolette (2006-2008)
nach Texten von Franz Kafka: Der plötzliche Spaziergang, Entschlüsse, Gib’s auf
Katarina Rasinski, Christian Kesten - Darsteller
Henrik Kairies - Synthesizer
Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Tilmann Walzer, Steffi Weismann - Kleiner Chor

glossolalie 61 (1961)
Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Michael Hirsch, Steffi Weismann - Sprecher
Henrik Kairies - Harmonium
Ariane Jessulat - Klavier
Bernd Vogel, Friedemann Werzlau - Schlagzeug
Christian Kesten - Leitung

Mitschnitte:
Deutschlandradio Kultur (Sendung: 11.3.2010)
kulturradio vom rbb (Sendung: 7.4.2010)
2009 11. 11. 2009
Alte Kraftkammer | Klagenfurt
Campus-Musik
IN ZUNGEN REDEN
Kompositionen für Artikulationsorgane, Gesten und Dinge


  schnebel bauernszene
Dieter Schnebel: Maulwerke (improvisierte Version) und Bauernszene
Christian Kesten: zunge lösen und FAHREN
Steffi Weismann: apropos
Alessandro Bosetti: The Pool And The Soup
Ariane Jessulat: Béquille
Henrik Kairies:
Rain

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann
  13. 11. 2009
Weserburg - Museum für moderne Kunst | Bremen
MAULWERKER-KONZERT
zum 10jährigen Jubiläum des Studienzentrums für Künstlerpublikationen


  maulwerker fluxus

John Cage: Song Books (1970)
Michael Hirsch: Porträt Splitter (2009) für Stimme und Zuspiel-CD
Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) Trioversion 2009

Fluxus-Konzert
Ariane Jessulat: niet und nagel (2008)
Emmett Williams: Counting Song (1962)
George Maciunas: Solo for Balloons (1962)
George Brecht: Drip Music (1959-62)
Emmett Williams: Son Of Man Trio (1963)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity for Die Maulwerker (2005)
Emmett Williams: Song Of Uncertain Length (1960)
George Maciunas: Solo for Sick Man (1962)
Nam June Paik: Simple (1962)
Nam June Paik: Zen for Head (1962)
Robert Watts: Two Inches (1962)
Dick Higgins: Solo für Blasinstrumente (1963)



mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Katarina Rasinski

  15. 5. 2009
Temple Allemand | La Chaux-de-Fonds | Festival Amplitudes
MAULWERKER
Werke von Demierre, Schnebel, Kesten, Rasinski


  maulwerker schaustücke
Jaques Demierre: Save our Ship
Christian Kesten, Stimme

Dieter Schnebel:
Schau-Stücke
(1995-99), Im Trott, Kopfschütteln, Blinzeln, Schlängeln
und Maulwerke (Version 2009)

Christian Kesten: zunge lösen (1999/2001)
Katarina Rasinski: Eiszeit (1997)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann
2008 7. 12. 2008
St.Johann.-Ev.-Kirche | Berlin maulwerker performing music
HALT'S MAUL
Vokalmusik im physischen Grenzbereich
Dein Wort in Gottes Ohr – Festival im Advent 2008
  cage-nichi
Gerhard Stäbler: drüber… für 8 aktive Schreier, Violoncello/Synthesizer und Tonband (1972/73)
Richard Reason: Live Every Minute (ca. 1972) 
John Cage: Solo for Voice No.64 (aus Song Books (1970)
Dieter Schnebel: Poem für einen Springer (aus Zeichen-Sprache (1986/89))
Alessandro Bosetti: Ouagá (2006) für 4 Stimmen und Zuspiel
Antonia Baehr: AH-AH-AH-HA-HA-HA (2008, UA) ein Dreitakter für fünf Maulwerker

Mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann und den Gästen Fernanda Farah, Alex Nowitz, Mariel Jana Supka, Helles Weber und Susanne Paul (Cello)
  3. 12. 2008
Schlachthaus Theater | Bern
Festival Bone 11
ALISON KNOWLES & MAULWERKER
Werke von Knowles, Weismann, Jessulat, Kesten, Rasinski


  maulwerker knowles

Alison Knowles: Silk Thread Song (Version der Maulwerker)
Alison Knowles: Onion Skin Song - Knowles & Maulwerker
Alison Knowles: Mantra for Jessie - Alison Knowles & Christian Kesten Duo
Steffi Weismann: Fountain (2008) UA
Ariane Jessulat: niet und nagel (2008) UA
Christian Kesten: zunge lösen (1999/2002)
Katarina Rasinski: Eiszeit (1997)

mit Alison Knowles, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann


  17. 10. 2008
Herkules-Saal | München
musica viva
KONZERT
Mit Werken von Caspar de Gelmini, Manos Tsangaris, Andreas Dohmen

 


Caspar de Gelmini: Farben für Orchester mit 4 Sprechern
Manos Tsangaris: Glück macht mutig
Andreas Dohmen: dissociations

Christian Kesten, Michael Hirsch, Henrik Kairies, Stefan Gabanyi - Sprecher

Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Lothar Zagrosek – Leitung
  16. 8. 2008
Pergamonmuseum | Berlin
im Rahmen von BABEL LIVE
IN ZUNGEN REDEN
Babylonische Sprachverwirrung - Kompos. für Zungen, Stimmen und Dinge
von Bosetti, Kesten, Weismann, Jessulat, Hirsch, Kairies, Rasinski
 







Steffi Weismann: apropos (2006, 10')
für 6 Stimmen, Computerstimmen und rotierende Objekte
Christian Kesten: zunge lösen (1999/ Trioversion 2002, 7’)
für 3 Zungen
Michael Hirsch: Spiel (2006, 5’)
für 4 Ausführende und eine CD
Alessandro Bosetti: The Pool And The Soup (2006/2007, 15’)
für 6 Stimmen
Christian Kesten: 45 sekunden (2006, 9’)
für Stimme und Dinge
Christian Kesten: FAHREN (1995, 5’)
für 6 Stimmen
Ariane Jessulat: Béquille (2006, 8’)
für 6 Stimmen, Trompete, Gitarre, Kastagnetten
Katarina Rasinski: A. in B. (2000/2008, 2’)
für Stimme solo
Christian Kesten: på studieförbundet (2000/2006, 3’)
für 2 Männerstimmen und einen sprechenden Bongoisten
Henrik Kairies: Rain (2000, 4')
für 4 Stimmen und Zuspiel

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann

Programm zur Ausstellung „Babylon. Mythos und Wahrheit“
in der BABEL-LOUNGE im Pergamonmuseum, Museumsinsel, Berlin-Mitte

  5. 7. 2008
St.Elisabeth Kirche | Berlin
maulwerker performing music
40 | 30 | 15 | 0
G E S C H N E B E L T E S


 



Dieter Schnebel:
Maulwerke (1968-1974, Version 2008 UA)
Kafka-Dramolette (2005-2008, VA)

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann

am 3. und 5. Juli von 18-20 Uhr und 22-24 Uhr in der Villa Elisabeth:
Video-Lounge und Hör-Station – 30 Jahre Maulwerker (1978-2008)

Die zwei Konzerte der Reihe maulwerker performing music – Jubiläumsprogramm des Vokalensembles – spannen einen künstlerischen Bogen von den 68ern bis heute.
Der Abend SITUATIONEN nimmt seinen Ausgangspunkt bei den Situationisten und damit der politischen Zeit um ‘68 und untersucht anhand von performativen Aktionen, Verbalpartituren und konzeptuellen Arbeiten die damals propagierte Durchdringung von Kunst und Leben.
GESCHNEBELTES präsentiert eine neue Ausarbeitung von Dieter Schnebels 1968 entwickeltem Werk Maulwerke, zu dessen Anlass vor 30 Jahren Die Maulwerker gegründet wurden und damit auch ein am kompositorischen Prozess mitverantwortliches Ensembles, vor 15 Jahren formierte sich das heute noch aktive Ensemble, dem Dieter Schnebel seine Uraufführung widmet.

Ein Projekt der Maulwerker in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Sophien und Labor Sonor, gefördert durch INM Berlin e.V., Senat für kulturelle Angelegenheiten Berlin, Konzert des Deutschen Musikrats.

  3. 7. 2008
Villa Elisabeth | Berlin
maulwerker performing music
40 | 30 | 15 | 0
S I T U A T I O N E N .
Kunst. Leben. Alltag. Übergänge. Durchdringungen.

 


ab 18 Uhr: DURCHDRINGUNGEN 1 – Werke von Mark So u.a.
ab 19.30 Uhr: PASSAGE Intro für 5 Sprecher, Türklingel-Installation und Publikum von Steffi Weismann (UA)
ab 20.10 Uhr: SITUATIONEN – Werke von Michael Pisaro, Lucio Capece, Johnny Chang (UA)
ab 20.50 Uhr: DURCHDRINGUNGEN 2 – Instruktionen von c.o.m.things, Christian Kesten, Kim Kutner, Elana Mann, Adam Overton u.a.
ca. 20.50 Uhr: ÜBERGÄNGE – Werke von Adam Fong, Ariane Jessulat (UA), Lau Mun Leng, Mark So, Josh Thorpe, Istvàn Zelenka u.a.
ca. 21.30 Uhr: DURCHDRINGUNGEN 3 – Portraits of Maulwerker von Pauline Oliveros (Deutsche Erstaufführung)
22.30 – 23.30 Uhr: NACHTGEMAULE moderiert von Gisela Nauck

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann
  28. 6. 2008
Akademie der Künste Hanseatenweg | Berlin
E I N S P R U C H. Musikalische (R)Evolutionen um ’68
Konzerte / Performances / Improvisationen / Installationen / Hörräume / Filme / Diskussionen

 
Kunst + Revolte

Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte, Trio-Version 1985/1988/2008
mit Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer
Klangregie: Martin Supper - Klangregie

FLUXUS - Stücke von Paik, Ono, La Monte Young u.a.

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann
  4. 5. 2008
Kultur- und Kongresshaus Aarau CH
Moments Musicaux: MUSIKTHEATER
4 Programme: Numbers&Circles, Poeme für Füsse, Portraits, Fluxus
  maulwerker aarau

11.00 numbers & circles
Duchamp,
Helbich,
Johnson,
Kairies,
Schnebel,
Shepard,
Weismann


13.00 poeme für füße
Frey,
Paik,
Rasinski,
Schnebel,
Zelenka


15.00 portraits
Oliveros (UA);
Hirsch,
Jessulat,
Kairies,
Kesten


17.00 FLUXUS
Akasegawa, Brecht, Higgins, Paik, Knowles, Williams u.a.

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann
2007 23. 11. 2007
Nationaltheater / Studio Werkhaus | Mannheim
VISIBLE MUSIC
maulwerker performing fluxus
maulwerker performing maulwerker

  maulwerker mannheim
maulwerker performing fluxus

George Brecht: Concert for Orchestra (1962)
George Brecht:
Symphony No. 2 (1962)
Dick Higgins:
Constellation No. 4 (ca. 1962)
George Brecht:
Symphony No. 3 (1964)
Genpei Akasegawa:
KOMPO (1966)
Mieko Shiomi:
Mirror Piece No.2 (ca. 1965)
Alison Knowles:
Nivea Cream Piece (1962)
Takehisa Kosugi:
Manodharma with Mr. Y (ca. 1965)
Thomas Schmit:
Piano Piece Nr. 1 (1962)
Nam June Paik:
Sonata quasi una Fantasia (ca. 1962)
Nam June Paik:
Zen for Head (1962)
Nam June Paik:
Simple (ca. 1962)
George Maciunas:
Solo for Sick Man (1962)
George Brecht:
Drip Music (1959)
Emmett Williams:
Song of Uncertain Length (1960)
George Brecht:
Incidental Music (1961)
Lee Heflin:
Ice Trick (1963)
Dick Higgins:
Solo für Blasinstrumente (1963)
Emmett Williams:
ABC Singspiel Simultaneity (2005)


maulwerker performing maulwerker

Steffi Weismann: apropos (2006)
Michael Hirsch: Spiel (2006)
Ariane Jessulat: Béquille (2006)
Christian Kesten: pa studieförbundet (2000/2006)
Henrik Kairies: Rain (2000)
Christian Kesten: FAHREN (1995)
Katarina Rasinski: Eiszeit (1997)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann
  14. 10. 2007
museum Fluxus+
Potsdam
HOMMAGE AN WOLF VOSTELL
Ann Noël und Maulwerker spielen Fluxus-Stücke
Werke von Higgins, La Monte Young, Williams, Vostell, Knowles, Brecht,

  fluxus-ann-noel


mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Tilman Walzer, Steffi Weismann und Ann Noël
  21. 9. 2007
TESLA im Pod. Palais
Berlin
PRO CEDERE maulwerker performing music
Komposition als Prozess - Kompositionen mit Prozesscharakter

  maulwerker procedere
Andrea Neumann: Klingende Körper (2006/2007) UA
Alessandro Bosetti:
The Pool and the Soup (2006/2007) UA
Emmett Williams:
ABC Singspiel Simultaneity (2005)
Henrik Kairies:
Synthesen (2007)
Katarina Rasinski:
catact 31,14 (2007) UA
Toshi Ichiyanagi:
Sapporo (1962)
Bill Dietz:
after the interval (2002/2003) UA

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann

maulwerker performing music ist ein Projekt der Maulwerker in Zusammenarbeit mit TESLA im Podewils'schen Palais, gefördert durch die Initiative Neue Musik Berlin e.V. und Konzert des Deutschen Musikrates
  29. 1. 2007
Musikhochschule | Würzburg
Werke von Schnebel, Cage, Rasinski, Kairies, Just

 


Dieter Schnebel: Maulwerke (Version 2006)
John Cage: Songbooks
Katarina Rasinski: Eiszeit
Henrik Kairies: rain
Travis Just: Quintet 1 (for five voices)

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann
2006 6. 10. 2006
TESLA im Pod. Palais
Berlin
TRANSLATIONEN maulwerker performing music
Werke von Vowinckel, Just, Hayward, Kesten, Weismann, Jessulat, Johansson


 


Antje Vowinckel: Call me Yesterday für 5 Stimmen mit Instrumenten, Zuspielband und Zweikanal-Videoprojektion (Berliner Erstaufführung - BEA)
Antje Vowinckel - Künstlerische Leitung und Klangregie
Steffi Weismann - Bühne/Video
mit Margareth Kammerer, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski

Travis Just: Quintet 1 - Voices (2003) UA
Robin Hayward: Filtered Consonants (2001) für 4 Stimmen UA
Christian Kesten: PÅ STUDIEFÖRBUNDET (2000/2005) für 2 Männerstimmen und sprechenden Bongoisten (BEA der neuen Version)
Steffi Weismann: apropos (2006) für 6 Stimmen, Computerstimmen und rotierende Objekte (BEA)
Ariane Jessulat: Bequille (2006) für 6 Stimmen, Trompete und Gitarre (BEA)
Sven-Åke Johansson: Stereo für 8 (2005) für 8 Stimmen UA

mit Benedikt Bindewald, Nicolas Galeazzi, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Margareth Kammerer, Christian Kesten, Katarina Rasinski und Steffi Weismann

maulwerker performing music ist ein Projekt der Maulwerker in Zusammenarbeit mit TESLA im Podewils'schen Palais, gefördert durch die Initiative Neue Musik Berlin e.V.
  16. 9. 2006
KKL Kunst- und Kongress-zentrum | Luzern CH
MUSIK, WAHRNEHMUNG UND SPRACHE
Symposium in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern


  weismann-apropos

Michael Hirsch: Lieder nach Texten aus dem täglichen Leben (1992-93/1995) für 1 Sprecher
Dieter Schnebel: Redeübungen (1983-84) für Hand und Mund aus: Laut-Gesten-Laute,
Ausarbeitung Jessulat/Kairies, Version 2000
Henrik Kairies: Rain (2000) für 4 Stimmen und Zuspiel
Steffi Weismann: apropos (2006) für 6 Stimmen, Computerstimmen (Zuspiel) und rotierende Objekte
Ariane Jessulat: Bequille (2000/2006) für 6 Stimmen, Trompete und Gitarre, UA
Christian Kesten: FAHREN (1995) für 6 Stimmen
Dieter Schnebel: Maulwerke (1968-74) für Artikulationsorgane (und Reproduktionsgeräte) für 5 Stimmen, Version 2006

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann; Veranstalter: Musikhochschule Luzern
  8. 9. 2006
Sankt-Annen-Kirche Zepernick
Randspiele Zepernick
NEUE MUSIK IN DER ST.ANNEN KIRCHE ZEPERNICK
Werke von Alessandro Bosetti und Emmett Williams


 
Die Maulwerker spielen:
Allessandro Bosetti: Ouagá (2006)
Emmett Williams: ABC Singspiel Simultaneity (2005)
  19. 5. 2006
ZKM_Kubus | Karlsruhe
maulwerker performing music
STIMME+  
Festival für Stimme und Elektronik


  apropos weismann

Dieter Schnebel: Maulwerke - für Artikulationsorgane und Reproduktionsgeräte (1968-74) Neue, durch das Ensemble ausgearbeitete Version für 5 Stimmen (2006)
Raumklang-Konzeption: Maulwerker

Steffi Weismann: apropos (2006) UA
für 6 Live-Stimmen, synthetische Stimmen und rotierende Objekte

Antje Vowinckel: Call me Yesterday für 5 Stimmen mit Instrumenten, Zuspielband und Zweikanal-Videoprojektion, UA
Antje Vowinckel - Künstlerische Leitung und Klangregie
Steffi Weismann – Bühne / Video

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann und Gast Fernanda Farah

 

  24. - 26. 3.2006
Konzerthaus | Berlin
Berlin. Festspiele | MaerzMusik
MAKIKO NISHIKAZE: M.M.
MaerzMusik – Festival für aktuelle Musik
Japan und der Westen

  nishikaze-mm

Makiko Nishikaze: M.M. (UA)
Musiktheater für Mezzosopran, vier Stimmen und Ensemble(2004/5) UA

Gisburg - Mezzosopran
Christian Kesten - Inszenierung
Kai Schiemenz – Raum, Bühne

Dorothee Scheiffarth: Kostüm

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Tobias Müller-Kopp, Katarina Rasinski
Kammerensemble Neue Musik Berlin
  16. - 18. 3. 2006
Hebbel am Ufer HAU1 | Berlin
und Theater Basel
WELT IM QUECKSILBERLICHT
Cong Su: Musiktheater nach Gedichten von Gu Cheng


 


Cong Su: Welt im Quecksilberlicht
Musiktheater nach Gedichten von Gu Cheng

Regie: Chen Shi-Zheng
Libretto: M.Schindhelm

Die Maulwerker und Gäste - Chor

  17. 1. 2006
TESLA | Berlin
Art's Birthday 2006
DADAyama
Konzertperformance von Georg Klein und Tetsuo Furudate


  Klein Dadayama
Georg Klein & Tetsuo Furudate: DADAyama (2006) UA
Konzertperformance für 4 Vokalperformer mit 4 Lautsprechern,
Elektronik, Video, dance performer
Texte von Takahashi Shinkichi, Walter Mehring, Murayama Tomoyoshi, Raoul Hausmann, Hagiwara Kyojiro

mit Ariane Jessulat, Michael Hirsch, Christian Kesten, Steffi Weismann - Stimm-Performance, Miho Iwata – Tanz-Performance

Eine Veranstaltung der Klangkunst-Redaktion von Deutschlandradio Kultur mit dem TESLA und dem UltraSchall-Festival.

Liveübertragung im Deutschlandradio 20:05 - 22:30
2005 6. - 8. 10. 2005
TESLA im Podewils'schen
Palais, Berlin
POEME FÜR FÜSSE | XXXOOOXXX (NUMBERS & CIRCLES)
maulwerker performing music (Doppelprogramm)
  maulwerker poem fuesse

6. Okt. Gespräch: Körper und Raum
mit Jürg Frey (DEA), Christian Kesten u.a.

7. Okt. Poeme für Füße
Bein-, Fuß-, Geh- und Springstücke von Jürg Frey, Nam June Paik, Katarina Rasinski, Istvan Zelenka, Gerhard Stäbler, Dieter Schnebel

8. Okt. xxxoooxxx (numbers & circles)
Zähl-, Zahlen- und kreisende Stücke von Marcel Duchamp, Tom Johnson, David Helbich (UA), Michael Hirsch, Dieter Schnebel, Craig Shepard (UA), Henrik Kairies und Emmett Williams (UA)

 

  13. 10. 2005
MUMOK Museum moderner Kunst Wien
TON BILD RAUM
Jeunesse-Festival 2005 Wien


 



Werke von
La Monte Young, Dick Higgins, George Brecht, Yoko Ono, George Maciunas,
Marcel Duchamp
Dieter Schnebel: Teile aus MoMA
Barbara Thun: szene a auf Texte von Konrad Bayer
Christian Kesten: Lift (UA, für 3 Lifte und 5 Performer mit Instrumenten)
Steffi Weismann: Bandi Bandi
  SWR 2005
Radioproduktion
HUGO BALL: Simultan Krippenspiel und Vorläufiges
Bearbeitung Literatur und Regie: Beate Andres


 



SWR 2005, 53 Min.

Die Maulwerker und Gäste: Alexander Scheer, Katarina Rasinski, Christian Kesten, Nicolas Galeazzi, Henrik Kairies, Tobias Mueller-Kopp

2004 07.10.2004
Petrikirche
Mülheim an der Ruhr
6.FESTIVAL NEUE MUSIK MÜLHEIM 2004 „Utopie jetzt!“
DAS UNGEBÄRDIGE UND UNABGESCHLOSSENE |
DER KOMPONIST DIETER SCHNEBEL

 



Konzert II: "... die alten Antworten ...“
Dieter Schnebel: Maulwerke (Version 1985/1988/2004)
mit Anna Clementi, Michael Hirsch, Christian Kesten; Ton: Klaas Hoek
John Cage: Song Books (1970) Aria (1958)
mit Anna Clementi, Michael Hirsch, Christian Kesten; Ton: Klaas Hoek
Dieter Schnebel: glossolalie61 (1961)
mit den Maulwerkern Anna Clementi, Michael Hirsch, Christian Kesten und mit
Irmgard Huber-Schermeier - Klavier
Klaas Hoek - Harmonium
Frank Aßmann und Johannes Schulin - Schlagzeug
Dirigent: Manfred Schreier


6.-9.Oktober: Werkstatt DIRIGIEREN mit Prof. Manfred Schreier:
(am 8. Oktober unter Teilnahme von Christian Kesten: Einführung in Song Books und Maulwerke)
  13.07.2004
Museum für Angewandte Kunst Köln
RAUMKLANG-KLANGRAUM
Aspekte Internationaler Klangkunst Köln
Rolf Julius: Songbook 1-6
 



mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer und Steffi Weismann, kuratiert von Volker Straebel
  18.06.2004
heeresbaeckerei
Berlin
translation | transformation
Rolf Julius: Songbook 1-6 – UA


 



Im Rahmen von translation | transformation
Eine Veranstaltung von Volker Straebel in Kooperation mit Freunde Guter Musik Berlin e.V., gelbe Musik, heeresbaeckerei-kultur und Klangraum-Raumklang, Aspekte Internationaler Klangkunst Köln


mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer und Steffi Weismann

  08.06.2004
Oper Frankfurt | Frankfurt am Main
ENSEMBLE MODERN - GESPRÄCHSKONZERT
mit Dieter Schnebel, Moderation: Ernstalbrecht Stiebler

 
Dieter Schnebel: glossolalie 61 (1961)
mit den Maulwerkern Anna Clementi, Michael Hirsch, Christian Kesten
und N. N. – Klavier
Benjamin Kobler- Harmonium
Rainer Römer und N. N. – Schlagzeug
Dirigent: Manfred Schreier
  31.01.2004
Hebbel am Ufer/HAU1
Berlin
100°
DAS LANGE WOCHENENDE DES FREIEN THEATERS BERLIN

 



Die Maulwerker präsentierten sich mit dem Programm:

Michael Hirsch: Kopfecke, Wunderhöhle. Musik für 3 Sprecher, 3 Kassettenrecorder,
1 Geräuschemacher, Klavier und Holztrommeln (1996)
Die Maulwerker: Voyage puré (2002/03)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten,
Katarina Rasinski, Steffi Weismann

  SWR Baden-Baden 2004
Radioproduktion
BERTHOLD BRECHT
Badener Lehrstück vom Einverständnis
Regie: Beate Andres

 



Die Maulwerker: Michael Hirsch, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer und Volker Schindel (Gast)

  DeutschlandRadio
Berlin 2004
FRANK CORCORAN
Tradurre – Tradire

Radiokomposition von Frank Corcoran
 



Die Maulwerker: Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

2003 24./25.10.2003
Akademie der Künste
Berlin
FESTIVAL CONCEPTUALISMS
Dieter Schnebel: Flipper (2002/2003) – UA

 



Kammermusik für Spielautomaten, Darsteller, Instrumente und Tonband
(Auftragswerk des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V. anlässlich seines 50jährigen Bestehens)

Mit den Maulwerkern: mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten und Katarina Rasinski
und dem Kammerensemble Neue Musik: Nabicht, Jann, Werzlau, Renkel, Paté, Windrich, Ballhorn
Musikalische Leitung: Steffen Tast
Klangregie (Studio für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste): Gerd Rische, Georg Morawietz
[das Konzert wurde mitgeschnitten und 2004 als CD veröffentlicht]

(die Aufführung vom 24.10. war nicht öffentlich)

  19.09.2003
Ballhaus Naunystraße
Berlin
DISPERSIONEN
Ein Abend zwischen Konzert und Musiktheater

 

Sergej Newski: Generator I (2001)
Barbara Thun: szene a – Sprachkomposition für Stimmen, Violine, Triangel und Stimmgabeln auf vier Prosatexte von Konrad Bayer (2002)
Ole Schmidt: Inhaltsstoffe II – Wo ist? (2003) - UA
Die Maulwerker: Voyage puré (überarbeitete Fassung 2003)

mit Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer und Steffi Weismann

gefördert von der initiative neue musik

  29.05.2003
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
GEISTLICHE MUSIK DER GEGENWART
Im Rahmen des Kulturprojekt Was ist der Mensch
anlässlich des Ökumenischen Kirchentages 2003
 

Dieter Schnebel: glossolalie61 (Projekte IV) (1960-61) für 3-4 Sprecher und 4 Instrumentalisten
mit den Maulwerkern Anna Clementi, Michael Hirsch, Christian Kesten und dem Ensemble Modern
Ueli Wiget - Klavier
Hermann Kretzschmar - Harmonium
Rainer Römer und Rumi Ogawa - Schlagzeug
Dirigent: Stefan Asbury

2002 29.11.2002
Akademie der Künste
Berlin
WINTER MUSIC 3 – Re.Enactments. Konzertperformance
Jani Christou: Anaparastasis III – The Pianist

KNM Berlin und Maulwerker

 

Musikalische Leitung: Titus Engel
Maulwerkern: Christian Kesten, Barbara Thun, Steffi Weismann (Performer), Henrik Kairies (Klavier)

 

Philip Corner: Piano Piece
Geoffrey Hendricks: Prelude for Trio
Ann Noel:
2002 neue wege für BSM (a selection) - UA
Emmett Williams:
Monkey Business - UA
Wolf Vostell: Kleenex
Emmett Williams: Song of Uncertain Lenght/p>

mit Emmett Williams und Ann Noel und den Maulwerkern: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina, Rasinski, Barbara Thun, Tilmann Walzer, Steffi Weismann

Galerie VOSTELL in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH (BSM)

  06.10.2002
Sankt-Annen-Kirche
Zepernick
X. RANDSPIELE
mit Werken von Kesten, Thun, Hirsch und einer Ensemblekomposition

 

Christian Kesten: zunge lösen (1999/Trioversion 2002) für Zunge und Atem
Barbara M.Thun: szene a (2002) für fünf Stimmen, Violine, Triangel und Stimmgabeln auf vier Prosatexte von Konrad Bayer - UA
Michael Hirsch: Kopfecke, Wunderhöhle für 3 Sprecher, 3 CD-Player, Geräuschemacher, Klavier und Holztrommeln (1996)
Die Maulwerker: Voyage puré (2002) für fünf Stimmen und Instrumente - UA

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Barbara Thun und Steffi Weismann

  22.06.2002
Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía | Madrid
EMMETT WILLIAMS + DIE MAULWERKER
FLUXUS

 

Genpei Akasegawa: Kompo
George Brecht:
Mallard Milk, Concert for Orchestra, Symphony No.2, Symphony No.3, Recipe
Guiseppe Chiari: Gesti sul piano
Dick Higgins: Constellation No.4 , Solo für Blasinstrumente
Geoffrey Hendricks: Prelude for Trio
Alison Knowles: Nivea Cream Piece
Takehisa Kosugi: Manodharma with Mr.Y
George Maciunas: Solo for Sick Man, Duet for Full Bottle and Wine Glass
Nam June Paik: Simple , Sonata quasi una fantasia , Fluxus Champion Contest , Zen for Head
Tomas Schmit: Piano Piece No.1
Mieko Shiomi: Mirror Piece No.2
Robert Watts: 2 Inches
Wolf Vostell: Kleenex
Emmett Williams: The Son Of Man Trio, Four-directional Song of Doubt , Counting Song, Song of Uncertain Length
LaMonte Young: Poem for Chairs, Benches and Tables

mit Emmett Williams und Ann Noel sowie den Maulwerkern Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Barbara Thun, Tilmann Walzer und Steffi Weismann

  15.05.2002
Fachhochschule Bielefeld
ERÖFFNUNG DES THEATERRAUMS
Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Bielefeld

mit Werken von Dieter Schnebel
 

Dieter Schnebel:
An-Sätze
Poem für 1 Springer
Maulwerke Trio-Version 2002

mit Christian Kesten, Katarina Rasinski und Steffi Weismann

  05.04.2002
Ballhaus Naunystraße
Berlin
PORTRAITKONZERT MICHAEL HIRSCH
 

Michael Hirsch:
Duo (2000) für 2 Spieler und Tonband
Henrik Kairies, Tilmann Walzer – Stimme und Objekte
Bastard (1997-98) für Klavier
Ariane Jessulat - Klavier
Mouvement à 5 (pour A.G.) (1995) für Klavier, Gitarre, Glockenspiel, Sprache und Geräusche
Ariane Jessulat - Klavier, Christian Kesten – Gitarre, Tilmann Walzer – Geräusche
Steffi Weismann - Glockenspiel, Barbara Thun - CD-Player
Lieder nach Texten aus dem täglichen Leben (1992-93/95) für einen Sprecher
Michael Hirsch - Sprecher
1.Studie zu „Das Konvolut, Vol.2“ (2002) für CD und 5 Darsteller – UA
Henrik Kairies, Christian Kesten, Barbara Thun, Tilmann Walzer, Steffi Weismann – Darsteller
Kopfecke, Wunderhöhle (1996) für 3 Sprecher, 3 CD-Player, Geräuschemacher, Klavier und Holztrommeln - UA
Barbara Thun, Henrik Kairies, Christian Kesten – Sprecher, Ariane Jessulat - Klavier, Steffi Weismann – Geräusche, Tilmann Walzer – Holztrommeln
Zu 14 Händen (1995) für 7 Pianisten an einem Klavier
Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Barbara Thun, Tilmann Walzer, Steffi Weismann – Klavier

  21.03.2002
Philipp-Melanchthon-Kirche | Berlin-Neukölln
NEUE MUSIK
Werke von Nishikaze und Kesten

 

Christian Kesten: zunge lösen - UA der Trio-Version
Makiko Nishikaze: oratio (2000), Räumliche Musik für 5 Vokalperformer
De profundis clamavi ad te Domine. Domine, exaudi vocem meam.

mit den Maulwerkern Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski und Tilmann Walzer

  09./10.03.2002
Studios Nalepastraße
Berlin
MaerzMusik 2002 | Festival für aktuelle Musik
si.mul.ta.ne.ous si.lence. Simultaneität und Stille im Werk von John Cage um 1952

 

Fontana Mix – composed realizations (I):
Dieter Schnebel: Fontana Mix DS (2002) - UA
für zwei Sänger, Saxophon, Violoncello, Schlagzeug und Tonband
Anna Clementi und Christian Kesten – Stimme
KNM Berlin & Gäste: Udo Grimm – Saxophon, Achim Seyler – Schlagzeug, Ringela Riemke – Violoncello, Martin Supper - Tonband-Realisation

Fontana Mix – composed realizations (II):
John Cage: Aria
Komponierte Realisation von Fontana Mix für Stimme solo (1958)
Anna Clementi - Stimme

2001 24.11.2001
Kunsthalle Fridericianum
Kassel
MUSIK IM FRIDERICIANUM
FLUXUSKONZERT

 

Genpei Akasegawa: Kompo
George Brecht:
Mallard Milk, Concert for Orchestra, Symphony No.2, Symphony No.3, Recipe, Three Telephone Events
Guiseppe Chiari: Gesti sul piano
Dick Higgins: Constellation No.4 , Solo für Blasinstrumente, Der fetteste Mann der Welt
Geoffrey Hendricks: Prelude for Trio
Alison Knowles: Nivea Cream Piece, Shoes of your choice
Takehisa Kosugi: Manodharma with Mr.Y
George Maciunas: Solo for Sick Man, Duet for Full Bottle and Wine Glass, Solo for Conductor, Solo for Balloons
Yoko Ono: Cut Piece
Nam June Paik: Simple , Sonata quasi una fantasia , Fluxus Champion Contest , Zen for Head
Benjamin Patterson: Symphony, Lick Piece
Tomas Schmit: Piano Piece No.1
Mieko Shiomi: Disappearing Music for Face,
Mirror Piece No.2
Robert Watts: 2 Inches
Wolf Vostell: Kleenex
Emmett Williams: The Son Of Man Trio, Four-directional Song of Doubt , Counting Song, Song of Uncertain Length, Duet for Performer and Audience
LaMonte Young: Poem for Chairs, Benches and Tables


mit Emmett Williams und Ann Noel sowie den Maulwerkern Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski und Barbara Thun


  04.11.2001
Carl-Orff-Saal, Gasteig München
NEUE MUSIK MÜNCHEN | Festival KLANG-AKTIONEN ’01
GLOSSOLOLALIE 2000

 

Dieter Schnebel: glossolalie 2000
Experimentelles Musiktheater. Stimmen Instrumente Aktionen (1959-60), szenische Neufassung (UA in der ADK Berlin 2000)
Ausarbeitung: Die Maulwerker
Regie: Anna Clementi
Regieassistenz: Matthias Rebstock
Ausstattung: Dorothee Scheiffarth
Licht: Johannes Sundrup.

Ausführende: Die Maulwerker
Ariane Jeßulat - Stimme, Blockflöte, Aktion
Henrik Kairies - Stimme, Wurlitzer-Orgel, Schlagzeug, Aktion
Christian Kesten - Stimme, E-Gitarre, Aktion
Katarina Rasinski - Stimme, Aktion
Barbara Thun - Stimme, Geige, Aktion
Tilmann Walzer - Stimme, Geige, Blockflöte
Steffi Weismann - Stimme, Plattenspieler, Aktion
Gast: Axel Dörner - Trompete, Plattenspieler, Aktion.

 

  21.10.2001
Donauhalle B
Donaueschingen
DONAUESCHINGER MUSIKTAGE, Szenische Kammermusik
Dieter Schnebel: NN

 

Dieter Schnebel: NN (2000/2001) für mobile Körper-Stimmen und stationäre Instrumente – UA Kompositionsauftrag des SWR
Maulwerker: Anna Clementi, Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Barbara Thun, Tilmann Walzer und Steffi Weismann
Gäste: Chico Mello, Michael Lentz
Schlagzeug: Zoro Babel, Christian Dierstein, Stephan Froleyks
Licht: Johannes Sundrup
Regieassistenz/Co-Regie: Matthias Rebstock
Regie: Dieter Schnebel



  09.09.2001
E-Werk Wilhelmstraße
Berlin
VOICING EUROPE
ein Projekt von Laboratorio Teatro Tra Le Righe
Nicola Sani: Déshabiller le silence

 

Nicola Sani: Déshabiller le silence (Das Schweigen ausziehen)
Vokalkomposition für: Voicing Europe. Eine Hommage an den „Schriftsteller“ Pablo Picasso
Libretto: Andrzej Wirth nach dem Theaterstück von Pablo Picasso „Le Désir attrape par la queue“ (Wie man Wünsche beim Schwanz packt)

Mit den Maulwerkern Michael Hirsch, Ariane Jessulat, Christian Kesten
Solistinnen: Anna Clementi, Marie Goyette

  15.07.2001
Sankt-Annen-Kirche
Zepernick
IX. RANDSPIELE
Karlheinz Stockhausen: Stimmung
 

Karlheinz Stockhausen: Stimmung für 6 Vokalisten
Mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Barbara Thun und Tilmann Walzer
Klangregie: Martin Supper

  04.07.2001
Altes Museum
Berlin
DIETER SCHNEBEL: MOMA
KNM und Maulwerker

 

DIETER SCHNEBEL: MOMA (AUSSCHNITTE)

Kammerensemble Neue Musik Berlin
und die Maulwerker Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Katarina Rasinski, Barbara Thun

  22./ 23.06.2001
Museo Vostell Malpartida
| Malpartida de Cáceres, ES
CONCIERTOS FLUXUS : CONCIERTOS NUEVOS
 



Programm 1:

Henrik Kairies: Hommage to Maciunas (2001) – UA
Ben Vautier: Clapping Piece
Vinko Globokar: Second thoughts for female voice and percussion instruments (1995)
Katarina Rasinski: Eiszeit (Era glacial) (1997)
Barbara Thun: Hürdenlauf
(Carrera de obstáculos) (1997)
Christian Kesten: des Kleinen Übergewicht (La pequena preponderancia) (1995)
Christian Kesten: zunge lösen (soltar la lengua) (1999) - UA der Ensembleversion
Ariane Jeßulat: searching – watching – dancing (2001) - UA
Barbara Thun: Chanson
(1992) Para dos voces y piano
Steffi Weismann: 1x1 (2001)
Emmett Williams: Hommage to Wolf Vostell (2001) - UA
Steffi Weismann: Hommage to Takehisa Kosugi (2001)
- UA

mit Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Barbara Thun und Steffi Weismann

Programm 2:
CONCIERTOS FLUXUS: CONCIERTOS HISTÓRICOS DE LOS ANOS SESENTA

Genpei Akasegawa: Kompo
George Brecht: Mallard Milk, Concert for Orchestra, Symphony No.2, Symphony No.3, Incidental Music, Drip Music,
Recipe, Three Telephone Events
Guiseppe Chiari: Gesti sul piano
Dick Higgins: Constellation No.4 , Solo für Blasinstrumente, Der fetteste Mann der Welt
Geoffrey Hendricks: Prelude for Trio
Alison Knowles: Nivea Cream Piece, Shoes of your choice
Takehisa Kosugi: Manodharma with Mr.Y
George Maciunas: Solo for Sick Man, In Memoriam to Adriano Olivetti,
Duet for Full Bottle and Wine Glass, Solo for Conductor
Yoko Ono: Cut Piece
Nam June Paik: Simple , Sonata quasi una fantasia , Fluxus Champion Contest , Zen for Head
Benjamin Patterson: Symphony, Lick Piece
Tomas Schmit: Piano Piece No.1
Mieko Shiomi: Disappearing Music for Face,
Mirror Piece No.2
Robert Watts: 2 Inches
Wolf Vostell: Kleenex,
El Jardín de las Delicias
Emmett Williams: The Son Of Man Trio, Four-directional Song of Doubt , Counting Song, Song of Uncertain Length, Duet for Performer and Audience
LaMonte Young:
566 for Henry Flynt, Poem for Chairs, Benches and Tables, Composition 1960 #7

mit Emmett Williams und Ann Noel sowie den Maulwerkern: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Barbara Thun und Steffi Weismann

 


  25. / 26.05.2001
Theater Bielefeld
JOHN CAGE
Song Books.Complete
Konzeption und Realisierung: Kairies, Kesten, Quitt, Weismann
 

Vollständige Aufführung der Song Books von Cage
Dauer: 2 Std.
Konzeption und Realisierung: Henrik Kairies, Christian Kesten, Roland Quitt, Steffi Weismann
Bühne und Kostüme: Steffi Weismann
Elektronik und Klangregie: Martin Supper
Produktionsleitung: Roland Quitt, Christian Kesten, Steffi Weismann, Karen Schulze-Koops, Dirk Kaftan
Musikalische Einstudierung der Bielefelder Sänger und Schauspieler: Karen Schulze-Koops
Musikalische Einstudierung der Berliner Beteiligten: Christian Kesten, Steffi Weismann
Szenische Einstudierung: Henrik Kairies, Christian Kesten, Steffi Weismann, Roland Quitt

Mit den Maulwerkern Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Barbara Thun und Steffi Weismann
sowie den Gästen: Amelia Cuni, Christopher Fülling, Susanne Krämer, Monika Mayr, Renatus Mészár, Rolf A.Scheider, Volker Schindel, Ulrike Tervoort und Franziska Weber


  12.05.2001
Teatro Greco
Roma IT
FESTIVAL DI NUOVA CONSONANZA #37
TERROR VOCIS. TRE OPERE DI TEATRO MUSICALE
Franco Evangelisti: Die Schachtel (1962-63)
 

Azione mimoscenica su soggetto die Franco Nonnis per sette mimi, proiezioni video, orchestra da camera e nastro magnetico - Europäische szenische Erstaufführung

Mimen (Die Maulwerker):
Prostituierte: Anna Clementi
Kurier, Teenager: Ariane Jessulat
Muskelmann, Intellektueller: Christian Kesten
Dame, Türkin: Katarina Rasinski
Verkäuferin: Barbara Thun
Anzugmann, Bauarbeiter: Tilmann Walzer
Pennerin: Steffi Weismann

Musik: Ensemble Mosaik
Musikalische Leitung: Enno Poppe
Visuelles Konzept und Regie: Maria-Elena Amos
Bühnenbild: Karoline Weber
Kostüme: Jasmin Kipp


  03.05.2001
Konzerthaus
Berlin
DIETER SCHNEBEL: MOMA MUSEUMSSTÜCKE II FÜR BEWEGLICHE STIMMEN UND INSTRUMENTE
KNM und Maulwerker

 

DIETER SCHNEBEL: MOMA (kuratierte Auswahl)

Steffen Tast - Musikalische Leitung
Christian Kesten – Regie, Konzeption, Raumklang, Künstlerische Gesamtleitung
Steffi Weismann – Video, Ausstattung
Freyja Hischer – Regieassistenz
Die Maulwerker:
Maulwerkern Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Katarina Rasinski und Barbara Thun
Kammerensemble Neue Musik Berlin & Gäste:
Kirsten Reese, Winfried Rager, Gudrun Reschke, Simone Otto, Friedemann Werzlau, Steffen Tast, Imke Dithmar, Nikolaus Schlierf und Stephan Loew.


  06.- 08.04.2001
Theater am Halleschen Ufer
Berlin
ANDREA NEUMANN:
AUCH NICHT EIGENTLICH MEHR [WIRKLICH] ODER VIELLEICHT SOGAR GAR NICHT.

 

Musiktheater für 7 Schwebende – UA
Maulwerker: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Barbara Thun, Tilmann Walzer und Steffi Weismann
Komposition, Regie: Andrea Neumann
Kostüm: Norma Mack
Licht: Markus Keusch
Technik: Take 7 GmbH
ca. 35 Min.


2013 25. 2. / 4. und 11. 3.2013
Museum Pompidou
Paris
FILMVORFÜHRUNGEN:
"Glossolalies de Dieter Schnebel"
Dokumentationen von Maulwerker-Produktionen 1988-2010