AUGENLIEDER. KÖRPERKOMPOSITIONEN

Die Stücke dieses Abends arbeiten wie selbstverständlich mit der produktiven Irritation: choreographierte Klänge, komponierte Aktionen, hörbare Gesten und sichtbare Musik in offensichtlichen wie subversiven Kontrapunkten schaffen kürzere oder auch länger andauernde Momente von Synästhesie. An der Schnittstelle von Akustischem und Visuellem brauchen diese Stücke Ohr und Auge. Erst in den Köpfen der Zuschauenden und Zuhörenden fügen sie sich zusammen, dort eröffnen sie Räume und benötigen die Resonanz aller Sinne derer, für die sie gespielt werden.

Andrea Neumann Quartett Nr.1 (2017) UA
Neo Hülcker Gib Pfötchen! (2017) UA
Fernanda Farah TAKT SINN (2017) UA
Dieter Schnebel Blinzeln – aus dem Zyklus Schau-Stücke (1995/99)
Christian Kesten Über die Lebensweise der Guam-Flughunde ist weiterhin nichts bekannt (2017) für 6 Performer
Steffi Weismann Fountain (Fassung 2017) für 10 + x Performer, 20 + y Plastikbecher, 1 Flasche Wasser und Publikum

mit: Ariane Jessulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann
Licht: Fabian Eichner, Ton: Antonio Pulli, Derek Shirley

Ein Projekt der Maulwerker, gefördert durch die Initiative Neue Musik Berlin e.V. und Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur – Fachbereich Kunst und Kultur.

SCHNEBEL

FLUXUS



maulwerker performing music
Thematische Konzertprogramme:

OBERFLÄCHEN

VOKALE RÄUME
Kompositionen für Stimmen

AUGENLIEDER KÖRPERKOMPOSITIONEN

SPEAKERS
Kompositionen für Stimmen und Lautsprecherline
HALT'S MAUL
Vokalkonzert im physischen Grenzbereich - Schreistücke line
IN ZUNGEN REDEN
Kompositionen für Artikulations-organe, Gesten und Dingeline
SITUATIONEN
Kunst. Leben. Alltag. Stücke für
den erweiterten Konzertrahmen
line
PRO CEDERE
Komposition als Prozess - Kompo-sitionen mit Prozesscharakterline
TRANSLATIONEN
Übersetzungen, Übertragungen, Missverständnisse line
XXXOOOXXX
Zähl- und Zahlenstücke, Pulsierendes und Kreisendesline
POEME FÜR FÜSSE
Bein-, Fuss-, Geh- und
Springstücke