baehr
Rolf Julius
Song Books 1-6 (2003/2004)

* 25. Januar 1939 in Wilhelmshaven; † 21. Januar 2011 in Berlin) war ein deutscher Künstler, der vor allem mit Klanginstallationen arbeitete. Von 1995 bis 1996 war Julius Gastprofessor an der Hochschule für Künste in Bremen.

Julius studierte von 1961 bis 1969 Kunst an den Hochschulen der Künste in Bremen und Berlin. Er beschäftigte sich seit Mitte der 1970er Jahre als freischaffender Künstler mit dem Einsatz kontemporärer Musik zur Unterstützung der Wahrnehmung visueller Objekte. Ende der 1970er begann er, Töne und Geräusche für seine Arbeiten einzusetzen und zu diesem Zweck eigene Klangkompositionen aufzunehmen. Durch seine Werke erwarb er zunächst nationale, dann auch internationale Anerkennung als Pionier auf dem Gebiet der Klangkunst.




Song Books 1-6
In den Song Books 1-6 von Rolf Julius schafft ein Bildender Künstler abstrakte Grafiken, die er als intermodale Repräsentationen von Klängen und Klangverläufen versteht. Das Vokalensemble Die Maulwerker übersetzt diese Blätter in Klänge, wobei die Musiker in ihrer Realisation in wechselnden Besetzungen, Aktionsdichten und Raumdispositionen agieren.

In der Realisation der Maulwerker liegen zwölf Liederbücher auf einem langen Tisch. Die Ensemble-Mitglieder nehmen, ganz wie zuvor in der Ausstellung die Besucher, Liederbücher in die Hand, blättern in ihnen, finden eine Situation und setzen diese klanglich um. Dabei können sie sich im Raum bewegen. Nach ihrer Aktion kehren sie zum Tisch zurück, legen das Buch ab, nehmen ein neues oder treten vorübergehend ab. So entstehen sich in wechselnden Dichten überlagernde Simultanaufführungen, die in der klanglichen Gestaltung die Anlage der Bücher selbst mit ihren Überlagerungen aufgreifen. (Volker Straebel)

18.06.2004, translation | transformation, heeresbaeckerei Berlin: Julius Song Books 1-6 UA (Hirsch, Jessulat, Kesten, Rasinski, Walzer, Weismann).

13.07.2004, RaumKlang-KlangRaum. Aspekte Internationaler Klangkunst Köln, Museum für Angewandte Kunst: Julius Song Books 1-6 (Hirsch, Jessulat, Kesten, Rasinski, Walzer, Weismann).